Historische Straßenbahnen erleben im Hannoversches Straßenbahn-MuseumHistorische Straßenbahnen erleben

Entdecken und erleben Sie im Hannoverschen Straßenbahn-Museum das historische Flair einer einmaligen Sammlung von Schienenfahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs aus der Zeit von 1895 bis zu achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Sie läßt die Herzen von Nostalgie- und Technikbegeisterten höher schlagen. Viele unserer Fahrzeuge sind auch heute noch im Besucherbetrieb im Einsatz, der in seiner Vielfalt in Deutschland einzigartig ist!

Infos zu Öffnungzeiten, Preisen und Anfahrt



Sonderausstellung '90 Jahre HANOMAG Kommissbrot'12.08. - 07.10.2018 - Sonderausstellung '90 Jahre HANOMAG Kommißbrot'

Das HANOMAG 'Kommissbrot' (2/10 PS) war der erste deutsche Kleinwagen, der am Fließband entstand. Zu seinem 90-jährigen Jubiläum widmet ihm der Verein Mobile Welten e.V. eine Sonderausstellung im HSM. Unter anderem zeigt eine 35 m lange Produktionsstraße den Werdegang dieses Fahrzeugs und seine Besonderheiten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4,00 Euro, für Kinder von 6 bis 15 Jahren 2,00 Euro (zzgl. Eintritt zum Straßenbahnmuseum). Ein vergünstigtes Kombiticket ist an der HSM-Kasse erhältlich.

Mehr Informationen zur Ausstellung: www.mobilewelten.eu



Treffen der LGB Modell-Straßenbahner im Straßenbahn-Museum01.09. & 02.09.2017 - Die großen kleinen Modell-Straßenbahnen (Spur II)

Seit 1996 treffen sich Fans und Freunde von Modellstraßenbahnen im Maßstab 1:22,5 im HSM und präsentieren ihre Modelle. Auf unserer ca. 210 m² großen Spur II-Modulanlage mit einer Gleislänge von 160 Metern fahren zahlreiche selbstgebaute Modellstraßenbahnfahrzeuge unter anderem aus Hannover, Bielefeld, Wuppertal, Dresden, Erfurt, Leipzig, Duisburg und Berlin.

Interessenten können gerne Ihre Eigenbauten mitbringen und auf unserer Anlage vorführen. Für nicht digitalisierte Fahrzeuge steht eine Analogstrecke zur Verfügung, Schienenmaterial und Weichen sind dafür ausreichend vorhanden.




Den Haager PCC-Wagen für das HSMDen Haager PCC-Wagen für unser Museum - Sie können kommen!

Wir haben das Ziel unseres Spendenaufrufs zwar nicht ganz erreicht, freuen uns aber sehr, dass wir trotzdem bald auch einen westeuropäischen PCC-Straßenbahnzug unseren Besuchern präsentieren können. Vielen Dank an alle, die mit ihren Spenden dazu beigetragen haben die Transportkosten zu finanzieren! Wir werden Sie an dieser Stelle und auf unserer Facebook-Seite über die weiteren Schritte auf dem Laufenden halten...

Mehr Infos und Übersicht aktueller Spendenstand



Projekt 'Halle 51' - Neubau einer Ausstellungs- und WerkstatthalleProjekt 'Halle 51' - Neubau Ausstellungs- und Werkstatthalle im HSM

Seit Jahren ist das HSM bestrebt die geschützten Abstellflächen für seine historischen Fahrzeuge zu erweitern. Auch die Flächen für Restaurierungsarbeiten sind seit einiger Zeit an der Kapazitätsgrenze. In diesem Jahr konnten die Planungen konkretisiert werden. Auf einer Brachfläche auf der östlichen Seite der Halle 50 wird bis 2018 eine kombinierte Ausstellungs- und Werkstatthalle entstehen.

Mehr Infos und Bildergalerie vom Baufortschritt



Sonderveranstaltungen im Hannoverschen Straßenbahn-MuseumSonderveranstaltungen 2018 im HSM

Auch 2018 finden im HSM wieder zahlreiche Sonderveranstaltungen statt: Zu den Highlights zählen u.a. die Treffen historischer Militärfahrzeuge und historischer Omnibusse, das VW Beetle Treffen und der traditionelle Oldtimertag. Erstmalig findet im September 2018, in Zusammenarbeit mit der HANOMAG Interessengemeinschaft, ein großes Treffen von HANOMAG Fahrzeugen im HSM statt.

Veranstaltungskalender 2018



Straßenbahn selbst fahrenEinmal eine Straßenbahn selbst fahren!

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene träumen davon eine Straßenbahn mal selbst zu fahren. Bei uns können Sie Ihren Traum wahr machen und unter fachkundiger Anleitung selbst Hand an den Fahrschalter legen und eine Runde über unser Streckennetz drehen. Außerhalb der veröffentlichten Termine ist eine stundenweise Anmietung auf Anfrage möglich.

Mehr Infos und Termine



Restaurierung Üstra Triebwagen 227Werkstatt-Blog 'Restaurierung Üstra Triebwagen 227'

Die Restaurierung des Triebwagen 227 der Üstra Hannover ist nach genau 200 Tagen abgeschlossen. Der Triebwagen, der im Jahre 1943 von der Waggonfabrik Credé in Kassel gebaut wurde und sich seit 40 Jahren in Wehmingen befindet, wurde komplett entkernt und in unzähligen Arbeitsstunden wieder neu aufgebaut. In unserem Blog 'www.tram-werkstatt.de' können Sie alles über den Verlauf der Restaurierungsarbeiten noch einmal nachlesen.

Zum Blog 'www.tram-werkstatt.de'