Die Fahrt per Tieflader führte zum ÜSTRA-Betriebshof Glocksee, wo nach dem Abladen auch gleich eine Gegenüberstellung mit den heutigen Fahrzeuggenerationen möglich.