Im April 2017 wurden auf dem Dach vom Triebwagen 227 die aufarbeiteten Widerstände und der Stromabnehmer montiert. Ob alles richtig angeschlossen wurde, ergeben dann die umfangreichen elektrischen Messungen.