Nach dem Abschluss der Erdarbeiten wurden die neuen Betonschwellen (eine Spende eines bekannten Hersteller) für den letzten Bogen verlegt.