Hannoversches Straßenbahn-Museum e. V., Hohenfelser Straße 16, 31319 Sehnde

Ihr Ansprechpartner für die Medieninformation:

Bodo Krüger, Privatadresse: Lange-Hop-Str. 84, 30559 Hannover, Mobiltelefon: 0173 / 6221497
E-Mail: krueger-funk@t-online.de oder presse@tram-museum.de

16. Modelltrucker-Treffen im HSM

Termin: Samstag, 18.05.2019 und Sonntag, 19.05.2019, jeweils 11.00 - 17.00 Uhr

Text:
Auf rund 500m² Fläche zeigen Modellbagger und -LKW ihr Können

Seit nunmehr 16 Jahren präsentiert der Modell-Truck-Club Hannover (MTC) einmal im Jahr die große Schau der kleinen Maschinen im Hannoverschen Straßenbahn-Museum. Am Samstag, 18. und Sonntag, 19. Mai ist es wieder soweit. Die liebevoll bis ins kleinste Detail gestalteten Fahrzeuge, ausgestattet mit den modernsten Fernsteueranlagen, die der Markt zu bieten hat, zeigen ihr Können. Den ganzen Tag werden u.a. große Sandhaufen und Mini-Container bewegt, eine Faszination für Besucher jeden Alters.

Die gezeigten Modelle in den Maßstäben 1:12 bis 1:16 werden nicht serienmäßig hergestellt. Vielmehr sind es wertvolle, dem Original nachempfundene Einzelstücke, die auch in der Lage sind, alle Bewegungen ihres großen Vorbildes im Kleinen nachzuvollziehen.

Die Ausstellungshalle im Erdgeschoss des alten Kesselhauses bietet dafür ausreichend Platz. Rund 150 Bagger, Trucks, Radlader und andere Arbeitsfahrzeuge können, von ihren Besitzern virtuos gesteuert, in den unterschiedlichsten Szenarien vorgestellt werden.

Die jüngeren Besucher können sich auch selber beteiligen. Das Ablegen des beliebten Kinderführerscheins für diese Minifahrzeuge ist sicher wieder ein Riesenspaß.

Natürlich gibt es bei dieser Veranstaltung auch den gewohnten Museumsbetrieb, mit den bekannten Attraktionen des Straßenbahn-Museums. Zeitgleich zeigt der Verein Mobile Welten e.V. seine Ausstellung ’Fotografieren bei Hanomag’. Hier wird die Geschichte, anhand von ca. 150 Bildern und auch einigen Produkten dieses bedeutenden Unternehmens, anschaulich dargestellt.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 7,50 EUR, Kinder zahlen 4 EUR, Familien 20 EUR. Ermäßigungen gibt es für 6,50 EUR.

Weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter www.tram-museum.de

Foto: Bodo Krüger