Sonntag 09.08.2020

Oldtimertag im Straßenbahn-Museum

Am Sonntag, den 9. August ist es wieder soweit. Nicht nur für die Freunde historischer PKW, Motorräder und -roller ist er seit 24 Jahren zu einer festen Einrichtung geworden - der Oldtimertag. Das Hannoversche Straßenbahn-Museums lädt auch in diesem Jahr wieder alle Besitzer/-innen dieser 'Veteranen der Straße' herzlich ein, mit ihren Fahrzeugen vorbeizuschauen.

Zwischen 11:00 und 17:00 Uhr treffen sich alle auf dem weitläufigen Museumsgelände in Sehnde-Wehmingen. Eine Vielzahl von Pkw und Motorrädern, die aus verschiedenen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts stammen, werden sich entlang der Straßenbahnstrecke aufstellen und den Besuchern des HSM einen bunten Reigen von Fahrzeugen bieten die, jedes für sich, ein eigene Epoche des Kraftfahrzeugbaus repräsentieren. Deren Besitzer/innen freuen sich natürlich auch stets über Fachsimpeleien oder einfach nur am Interesse an ihren liebevoll gepflegten Schätzen.

Natürlich kommen auch die Bahnen nicht zu kurz: historische Fahrzeuge, z.B. aus Berlin, Hannover und Düsseldorf, aber auch aus Wien oder den Niederlanden, sind mit am Start und vermitteln dabei auch einen Eindruck über die Fortentwicklung öffentlicher Verkehrsmittel in den letzten 100 Jahren.

Das HSM freut sich auch in diesem Jahr auf die musikalische Untermalung durch das 'ÜSTRA-Orchester', unter der Leitung von Armin Berlich. Die bereits im Jahre 1928 gegründete Formation weiß heute, neben traditionellen Blechbläser-Arrangements, auch mit einer großen Zahl zeitgemäßer Swingtitel zu überzeugen.

Hinweis: Fahrer von teilnehmenden Fahrzeugen (Mindestalter des Fahrzeugs 30 Jahre) haben freien Eintritt, Mitfahrer zahlen jeweils einen ermäßigten Eintritt von 5,00 Euro.