Hannoversches Straßenbahn-Museum
Gästebuch Seite 1

Startseite

Preise und Anfahrt

Besuchergruppen

Sonderveranstaltungen

Das Museum

Der Museums-Verein

Das Museums-Gelände

Modellstraßenbahn

Unsere Fahrzeuge

Museumstagebuch

Pressemitteilungen

Gästebuch

Spielereien

Links

Impressum

English Summary



Ihre Beiträge...

gestalten diese Seiten. Ob Sie nur die Internetseiten gesehen oder das Museum besucht haben, teilen Sie uns Ihre Gedanken mit!
Wir freuen uns über jeden sachlichen, auch kritischen Beitrag.


Eintrag schreiben



Zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Donnerstag, 30. Oktober 2014 - 14:48 Uhr

Kin Socko aus Deutschland


Der Besuch der Website hat Lust auf einen echten Besuch im Museum gemacht. Vielleicht ergibt sich das bald, wenn wir mit der Familie in der Nähe sind, um einen kleinen Familienausflug ins Museum zu machen.



Dienstag, 28. Oktober 2014 - 15:44 Uhr

Michael Hentschel aus Deutschland, Bad Zwischenahn
E-Mail: hentschel.mf@gmx.de

Guten Tag Ihr eifrigen Museumsleute,

seit meinem Studium in Hannover (ab 1990) verfolge ich mit viel Freude die Fortschritte und die Entwicklung des Museums. Gerade habe ich mal wieder das Tagebuch durchgesehen und bin schon gespannt auf die erste Fahrt durch die Nordschleife nächstes Jahr.
Jetzt ein kleines "ABER ": auch bei anderen Museumseisenbahnen scheinen Veranstaltungen wie "Heeresfeldbahn ", sogar Fahrten in Uniformen des ersten Weltkriegs leider in Mode zu kommen. Auch wenn keine grundsätzlich kriegsverherrlichenden Tendenzen dahinterstehen, kommt eine Darstellung was Krieg wirklich bedeutet (sinnloses Massensterben) dabei in der Regel zu kurz.
Kurzum: Noch mehr Freude beim durchblättern des Tagebuchs hätte ich (und viele andere auch denke und hoffe ich), wenn auf Events wie "historische Militärfahrzeuge " in Zukunft verzichtet würde. Gerade 2014 sollte es viel mehr heissen: "Nie wieder Krieg(sspielereien)
Gruß aus Oldenburg



Sonntag, 26. Oktober 2014 - 18:57 Uhr

Cornelius Lobermeier aus Deutschland
E-Mail: cornelius-lobermeier@web.de

Schöne Straßenbahnen aber die Öffnungszeiten sind zu kurz!
Sonst schön gestaltet!



Samstag, 11. Oktober 2014 - 21:23 Uhr

Familie Moritz aus Deutschland
E-Mail: willke-moritz@t-online.de

Wir waren heute im Rahmen einer Geburtstagsfeier in diesem wunderschönem Museum.Eine sehr gute informative Führung durften wir erleben mit interessanten lebendigen Infos .Wir können nur Danke sagen für diesen gelungenen Tag und das Museum wärmstens weiterempfehlen. Wir kommen gerne wieder.MfG A.und M.Moritz



Freitag, 10. Oktober 2014 - 19:47 Uhr

Martin Metzger aus Deutschland


Ich finde den Eintrag im Gästebuch vom 12.09. absolut nicht fair.
Bitte bedenkt, dass das Museum nur von Ehrenamtlichen gemacht wird, ohne Bezahlung nur aus Überzeug! Das ist eine Topleistung! Und das in der heutigen Zeit! Hut ab! Auch das Urteil zum Angebot in dem Bistro ist ungerecht. Dieses Bistro betreibt keine private Gewinnmaximierung sondern fördert ausschließlich das Museum. Darüber hinaus ist zum Beispiel das Lieblingsessen in meinem Betriebscasino Currywurst und Pommes!
Zusatzinfo: Ich selbst habe das Museum vor kurzem zum ersten Mal nach einer langen Zeit besucht und war /bin von Entwicklung echt beeindruckt!



Freitag, 19. September 2014 - 22:26 Uhr

Konstantin Brinkhoff aus Hannover
E-Mail: konstantinbrinkhoff@gmx.de

Guten Tag,

ich bewundere ihr Engagement für den Erhalt alter Straßenbahnfahrzeuge. Jedoch blutet mir förmlich das Herz, wenn ich sehe wie einige besondere Fahrzeuge (Tatra T4DZ Nr.1008) vor sich hin rosten. :(



Freitag, 12. September 2014 - 19:20 Uhr

Matze aus Deutschland


komisch das am letzten Wochenende das Fahrteam aus zwei Personen bestand, wovon einer in der Tat Rentner, der andere jedoch so Anfang 20 Jahre ist(oder doch schon Frührentner?). Und wer ein Bahnmuseum auf derartige Dinge beschränkt, sollte in der Tat in andere Museen gehen. Mal schauen, ob die das besser können.
Gruß
MatzeH.



Freitag, 12. September 2014 - 17:50 Uhr

aus Deutschland


Wir waren mit Freunden von der Uni am letzten Wochenende im HSM. Unser Fazit: zwei gestresste Rentner fahren abwechselnd ne Bahn. Einer macht dabei flache Witze. Im Bistro gibt es genau das, was es auch in der Mensa gibt. Currywurst mit Pommes. Daumen runter, das können andere Eisenbahnvereine besser



Freitag, 5. September 2014 - 23:27 Uhr

Dieter aus Deutschland
E-Mail: Dieter456@web.de

War letztens mit meinen Kindern dort - wirklich toll!



Sonntag, 10. August 2014 - 11:43 Uhr

Christa Raffel aus Marl-Polsum
E-Mail: ch.raffel@web.de

Liebes Team des HSM,

heute bin ich ganz besonders bei Ihnen, denn die Ente hat dort schon viele Oldie-Schätzchen kennengelernt. Man traf sich jedes Jahr wieder, und es war immer schön bei herrlichem Wetter.
Dieses Jahr bleibt sie auf ihrem Nest, und ich sehe mir das Geschehen auf der Webcam an, hoffe, dass alle dort viel Spass haben. Das Wetter spielt ja auch mit, wie schön.
Schauen wir mal auf das nächste Jahr, dann ist Lady Charleston wieder da. Es ist ein Herzensbedürfnis von ihr, denn viele schöne Erinnerungen hatte sie hier.

Christa Raffel



Zur Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10