Hannoversches Straßenbahn-Museum
Museumstagebuch Seite 1

Startseite

Preise und Anfahrt

Besuchergruppen

Sonderveranstaltungen

Das Museum

Der Museums-Verein

Das Museums-Gelände

Modellstraßenbahn

Unsere Fahrzeuge

Museumstagebuch

Pressemitteilungen

Gästebuch

Spielereien

Links

Impressum

English Summary



Ein Rückblick

Wie ein Tagebuch führen Fotos und Texte durch kleinere und größere Ereignisse, unsere Tätigkeiten und Baumaßnahmen der vergangenen Monate.

Diese Seiten werden unregelmäßig regelmäßig von uns ergänzt, die gerade aktuellen Meldungen stehen vornean. Blättern Sie weiter und wandern Sie zurück bis in das Jahr 2006.



Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20

Nach dem Abladen wurde der Neuzugang gleich einer Testfahrt unterzogen. Mit dem bereits vorhandenen Beiwagen 1604 (derzeit in Restaurierung) kann zukünftig neben der hannoverschen Stahlwagengarnitur ein weiterer Dreiwagenzug präsentiert werden. Gerade bei Sonderveranstaltungen sorgen diese für eine Entlastung im Fahrbetrieb. Ferner dient der Beiwagen 1606 als Muster für die Restarbeiten am Wagen 1604.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Die Wiener Linien haben dem HSM aus ihrem Museumsbestand den Beiwagen 1606 - Typ k3(neu) übergeben. Hier ist der Wagen kurz nach der Verladung in der Zentralwerkstätte der Wiener Linien zu sehen. Kauf und Transport wurden freundlicherweise von der Firma Brock Kehrtechnik GmbH gesponsert.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Anfang Oktober 2014 fand im HSM ein Oktoberfest statt, passend dazu wurde auch unser Münchner Zug 2667-3408 in die Veranstaltung als Ausstellungsobjekt integriert. Zuvor wurden bei beiden Fahrzeugen die Dächer aufgearbeitet und die Wagen äußerlich auf Hochglanz gebracht. Auch wurde die Schleifentauglichkeit des Zuges getestet.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Ankunft der ersten Testfahrt durch die Nordschleife am Maschinenhaus. Bis zur offiziellen Eröffnung sind aber noch einige Arbeiten, wie Einschottern und Stopfen der Gleise, Anschluss des Hallengleis 24 und Bau der Ankunftshaltestelle zu erledigen. Zur Saison 2015 sollte es dann aber rund gehen.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Am 04. Oktober 2014 fand die erste elektrische Testfahrt durch die Nordschleife statt. Mit dem Düsseldorfer Triebwagen 389 wurde die Bügelfahrt zur Überprüfung der Lage der Fahrleitung durchgeführt.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Auch die weitere Elektrifizierung der Außenstrecke schreitet weiter voran. So wurden Anfang Oktober 2014 weitere Oberleitungsmasten aufgestellt und die Ausleger montiert.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Am 12. September 2014 wurde im Nordbogen eine erste (erfolgreiche) Testfahrt durchgeführt.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Anfang September 2014 wurden am nördlichen Bogen der Nordschleife die letzten Arbeiten durchgeführt. Die Weiche im Vordergrund zeigt die geplante doppelgleisige Ankunftshaltestelle.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
Für eine schnelle Reparatur des Schadens sorgte neben den eigenen Fahrzeugen auch ein Turmwagen von der üstra AG für die notwendige Unterstützung. An dieser Stelle noch besten Dank an die üstra AG für die schnelle und unkomplizierte Hilfe. Großer Dank geht auch an unsere Ehrenamtlichen, die es schafften bis zum nächsten Öffnungstag die Oberleitung zu reparieren.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.
In der Nacht zum 25. August 2014 stürzte ein altersschwacher Baum im südlichen Teil des Geländes auf eine Lagerhalle und die Oberleitung der Fahrstrecke. Mehrere hundert Meter Fahrleitung wurden dabei zerstört.

Hochgeladen am 24.10.2014 von IP.


Zur Seite:   1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20